"Erleben Sie unsere
aktuellen Angebote!"


Zum aktuellen ALDI Magazin


Sonderausgabe

Ratgeber Gesundheit



360 Grad Vest
Herbst/Winter 2017

 
 

 
Bundesliga-Start



Ratgeber Gesundheit


   
33 Jahre
  Kurier zum Sonntag
 


 
360 Grad Vest



Sonderausgabe

Haus & Garten


 

Sonderausgabe     
Auto-Frühling
    



Sonderausgabe

Ratgeber Gesundheit



 
Sonderausgabe

360 Grad Vest



Sonderausgabe

Ratgeber Gesundheit
   
 


Sonderausgabe

Fußball-EM 2016



Sonderausgabe

360 Grad Vest



Sonderausgabe

Haus & Garten









Kurier
 Kreis-Ausgabe
18.11.2017



Veranstaltungsmagazin
Hertener Blumenmarkt










 


„Zukunft im Vest“
KREIS. Die Kohleindustrie, einst „Motor“ des Ruhrgebiets, ist zum Auslaufmodell geworden. Der Kreis Recklinghausen befindet sich – wie das gesamte Ruhrgebiet – im Wandel. Wo Mitte des 20. Jahrhunderts die Zukunft noch „Unter Tage“ lag, setzen Wirtschaft und Kommunen mittlerweile auf andere Branchen– auf erneuerbare Energien, Chemie, Logistik, Handel und Gewerbe, Dienstleistungen und Tourismus. Ehemalige Zechenstandorte sind heute Bühne für Kunst und Kultur, wurden und werden in Industrieparks umgewandelt.  Mehr...

Kurier-Top-Themen der Woche




Überzeugendes
Unternehmenskonzept

„Den Tagen
mehr Leben geben“

Die Vielfalt des
Planeten festgehalten


Warmlaufen vor dem Derby
BUNDESLIGA. Zeit zum Durchatmen: Das bot die Länderspielpause vom vergangenen Wochenende. Damit ist es jetzt aber schon wieder vorbei. Bis Mitte Dezember wird durchgespielt – und dann folgt eine vergleichsweise kurze Winterpause.
Der BVB hat sein Spiel an diesem Wochenende schon hinter sich – die Partie beim VfB Stuttgart war allerdings bei Redaktionsschluss noch nicht beendet. Viel Zeit zum Durchschnaufen gibt es allerdings nicht, denn in der kommenden Woche stehen gleich zwei Spiele auf dem Terminkalender: Am Dienstag (20.45 Uhr) ist Tottenham Hotspur zu Gast im Signal-Iduna-Park – am kommenden Samstag (15.30 Uhr) kommt es an gleicher Stelle zum Revierderby gegen Schalke 04.  Mehr...

Das Herz stark machen
MEDIZIN. Das Elisabeth Krankenhaus Recklinghausen beteiligt sich auch in diesem Jahr wieder an den Herzwochen, einer bundesweiten Aktionsreihe der Deutschen Herzstiftung, mit einem Tag der offenen Tür und einem Laien-Reanimationskurs. Dabei lautet das Motto: „Wir machen Ihr Herz stark!“
„Herzstillstand – was tun?“, lautet die Frage am Dienstag, 21. November. Die Antwort gibt es im Laien-Reanimationskurs, der von 17 bis 18 Uhr in der Cafeteria des Elisabeth Krankenhauses, Röntgenstraße 10, stattfindet. Die Teilnehmer lernen dabei, wie sie mit Herzdruckmassage und einem automatischen Defibrillator (AED), der in vielen öffentlichen Einrichtungen zu finden ist, Leben retten können. Oberärztin Dr. med. Claudia Daub, Martin Henning und Hikmet Uslu aus der Kardiologie des Elisabeth Krankenhauses erklären in ihren Vorträgen die wichtigsten Eckdaten. Danach geht es an den praktischen Teil. Die Teilnehmer setzen das Gehörte in praktischen Übungen an Reanimationspuppen und dem AED um.
Wer einen tieferen Einblick in die medizinische Welt des Herzens erhalten möchte, kann bereits am Freitag, 17. November, zum Tag der offenen Tür in die Kardiologie des Elisabeth Krankenhauses kommen. Von 14 bis 17 Uhr gibt es jede Menge zu entdecken und auszuprobieren. Die Mitarbeiter bereiten gesunde Mahlzeiten vor, die natürlich auch probiert werden dürfen. Dazu gibt es individuelle Ernährungsberatung. Ein Blick in die Katheter-Labore ist ebenso möglich wie eine Herzrhythmusanalyse. Die Besucher können ihren Blutdruck sowie Cholesterinwert messen lassen. Außerdem ist ein Gefäßscreening der Bein- und Halsgefäße möglich. Im Vortrag von Chefarzt Dr. Thomas Lawo geht es um „Herzschwäche – Moderne Diagnostik und Therapie“.
Der Eintritt ist jeweils frei, eine Anmeldung nicht erforderlich. / Foto: Elisabeth Krankenhaus

15 Jahre Apassionata
KULTUR. Die aktuelle Apassionata-Tournee „Gefährten des Lichts“ gibt allen Fans einigen Grund zum Feiern: Zum 15. Mal gastiert Europas beliebteste Familien-Entertainment-Show mit Pferden in diversen europäischen Metropolen. So ist die Show am 9. und 10. Dezember auch in Dortmund zu erleben.
Die Symbiose aus Reitkunst, Kreativität und künstlerischem Anspruch geht mit „Gefährten des Lichts“ (vormals „Lichter der Welt“) nun in die nächste Runde und hat dafür ein neues Kreativteam an Bord geholt. Mit Creative Director Klaus Hillebrecht, Kostümbildnerin Kristina Weiß und Lichtdesigner Rüdiger Benz wird nicht nur an die bisherigen Erfolge angeknüpft, sondern die Inszenierung nochmals auf ein neues Niveau gehoben. Mit einem mitreißenden Show-Soundtrack, aufwendig gestalteten Kostümen und auf die Szenen abgestimmte Lichtkompositionen sollen die Zuschauer Teil eines unvergesslichen Erlebnisses werden.
„Ich möchte die Show als Regisseur und Komponist weiterentwickeln und neue Möglichkeiten finden, um mit diesem erfolgreichen Format weiterhin so viele oder am besten noch mehr Zuschauer zu erreichen“, beschreibt Klaus Hillebrecht sein persönliches Ziel. „Durch neue Bühnentechniken und Lichtkonzepte sowie emotionale musikalische Arrangements will ich die reiterlichen Höhepunkte ganz neu inszenieren und so die besondere Leidenschaft zwischen Mensch und Pferd noch stärker erlebbar machen“, ergänzt der Emmy-nominierte Komponist.
Die inspirierende Geschichte des gebürtigen Hamburgers soll die Herzen der Zuschauer berühren und begeistern. Die Erinnerungen einer alten Frau an die unglaublichen Begebenheiten ihrer Jugend verleihen der Show ihren Rahmen: Alana wird als junges Mädchen auserwählt, Menschen mit leuchtenden Herzen zu finden¨– die Gefährten des Lichts – und sie auf der ganzen Welt und in verschiedenen Epochen zu suchen. Alles, um die Erde vor Kälte und der ewigen Dunkelheit zu bewahren. Die bildgewaltigen Szenen in „Gefährten des Lichts“ werden von den schönsten Pferderassen Europas begleitet, die die verschiedenen Kulturen aus der Geschichte verkörpern und zum Leben erwecken.
Unter anderem gastiert Apassionata mit „Gefährten des Lichts“ am 9. und 10. Dezember in Dortmund in der Westfalenhalle 1. Weitere Infos unter www.apassionata.com, Tickets unter ( (0209) 14 77 999. / Foto: Apassionata

Genießer kommen voll auf ihre Kosten
AKTION. Insgesamt 230 Zwei-für-eins- und Wert-Gutscheine für Gastronomie, Freizeit, Wellness, Kultur und Einkauf hat die Auflage 2018 des „Gutscheinbuch Kreis Recklinghausen & Umgebung“ zu bieten. Der Kurier zum Sonntag lädt seine Leser jetzt auf eine „Schlemmerreise“ ein, denn wir verlosen zehn Exemplare des blauen „Rabatt-Riesen“.
Ein schönes Abendessen zu zweit, ein erholsamer Tag in der Therme oder eine ausgiebige Shoppingtour: Mit den 230 Gutscheinen der „Schlemmerreise mit Gutscheinbuch.de – Kreis Recklinghausen & Umgebung“ kommen Genießer voll auf ihre Kosten. Dabei sind die Angebote vielfältig: Restaurants spendieren zum Beispiel das zweite Hauptgericht, beim Wellness bekommt der Partner die Massage geschenkt, im Freizeitpark ist der zweite Eintritt gratis oder im Online-Shop gibt es satte Rabatte.
Der Kurier zum Sonntag verlost zehn Exemplare des „Schlemmerreise mit Gut-scheinbuch.de – Kreis Recklinghausen & Umgebung 2018“. Wer gewinnen möchte, muss lediglich eine Postkarte an den Kurier zum Sonntag, Steinstraße 14, in 45657 Recklinghausen oder eine E-Mail an verlosungen@kurier-zum-sonntag.de schicken. In beiden Fällen lautet das Stichwort „Gutscheinbuch“. Bitte Telefonnummer nicht vergessen. Teilnahmeschluss ist der 3. November. Teilnahme ab 18 Jahren. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. / Foto: Gutscheinbuch.de