Viking


Video:
Pressekonferenzen
Schalke / Dortmund









Freifahrt in die Fantasie
AKTION. Auf eine Freifahrt in die Fantasie nimmt der Kurier zum Sonntag heute seine Leserinnen und Leser mit: Denn unsere „Ferien-Verlosung“ hält 2x4 Karten für das „Phantasialand“ bereit. Das „Phantasialand“ lockt Jahr für Jahr rund zwei Millionen Besucher nach Brühl. Mehrfach ausgezeichnet wurde der Park in der Vergangenheit, wurde auch schon zum besten Freizeitpark Deutschlands gewählt. Sechs Themenwelten lassen auf dem rund 28 Hektar großen Gelände nahe Kölns China zur Kaiserzeit auferstehen, entführen in das Berlin der 20er-Jahre, nach Mexico, Afrika sowie in Fantasiewelten. Zahlreiche Fahrgeschäfte wie die Achterbahn „Black Mamba“ oder die Überschlag- Schaukel „Talocan“ lassen hier den Adrenalin-Pegel in die Höhe schnellen. Auf eine interaktive Mäuse-Jagd in 3D nimmt „Maus au Chocolat“ die Besucher mit und im „verrückten Hotel Tartüff“ geht es drunter und drüber. Hier kann der Besucher eine Hotelbesichtigung der etwas anderen Art unternehmen: Durch 27 Räume, verteilt auf drei Etagen, geht es durch Schränke und Drehtonnen, kippende und sich bewegende Treppen hinauf, vorbei an pustenden Gemälden und an der Decke hängendem Mobiliar und über Rutschen wieder hinunter. Im vergangenen Jahr wurde „Chiapas – DIE Wildwasserbahn“ eröffnet. Die sechsminütige Fahrt hat die steilste Abfahrt einer Wildwasserbahn der Welt zu bieten, mit einem Neigungswinkel von 53 Grad. Eigens für die Bahn komponierte Musik und die einzigartig gestaltete Umgebung aus tosenden Wasserströmen, Abertausenden Pflanzen und eindrucksvollen Felsen machen die Fahrt zu einem einzigartigen Gesamterlebnis für alle Sinne. Neu ist die Show „MUSARTEUM – Eine Nacht im Museum“. In der Wintergarten- Show erwachen die Ausstellungsstücke mit fantastischer Artistik und Tanz zum Leben und halten die Nachtwächter nach Herzenslust auf Trab. Aktuell dürfen sich die Gäste über extra lange Öffnungszeiten freuen: Bis zum 29. August ist der Park täglich von 9 bis 20 Uhr geöffnet. Nähere Informationen sind im Internet unter www.phantasialand. de zu finden. Mexico, Afrika sowie in Fantasiewelten. Zahlreiche Fahrgeschäfte wie die Achterbahn „Black Mamba“ oder die Überschlag- Schaukel „Talocan“ lassen hier den Adrenalin-Pegel in die Höhe schnellen. Auf eine interaktive Mäuse-Jagd in 3D nimmt „Maus au Chocolat“ die Besucher mit und im „verrückten Hotel Tartüff“ geht es drunter und drüber. Hier kann der Besucher eine Hotelbesichtigung der etwas anderen Art unternehmen: Durch 27 Räume, verteilt auf drei Etagen, geht es durch Schränke und Drehtonnen, kippende und sich bewegende Treppen hinauf, vorbei an pustenden Gemälden und an der Decke hängendem Mobiliar und über Rutschen wieder hinunter. Im vergangenen Jahr wurde „Chiapas – DIE Wildwasserbahn“ eröffnet. Die sechsminütige Fahrt hat die steilste Abfahrt einer Wildwasserbahn der Welt zu bieten, mit einem Neigungswinkel von 53 Grad. Eigens für die Bahn komponierte Musik und die einzigartig gestaltete Umgebung aus tosenden Wasserströmen, Abertausenden Pflanzen und eindrucksvollen Felsen machen die Fahrt zu einem einzigartigen Gesamterlebnis für alle Sinne. Neu ist die Show „MUSARTEUM – Eine Nacht im Museum“. In der Wintergarten- Show erwachen die Ausstellungsstücke mit fantastischer Artistik und Tanz zum Leben und halten die Nachtwächter nach Herzenslust auf Trab. Aktuell dürfen sich die Gäste über extra lange Öffnungszeiten freuen: Bis zum 29. August ist der Park täglich von 9 bis 20 Uhr geöffnet. Nähere Informationen sind im Internet unter www.phantasialand. de zu finden. —FOTO: PHANTASIALAND